NFT (Non-fungible Token)

NFT (Non-fungible Token): Hype oder Aufbruch in eine neues Zeitalter von Unikaten?

Kaum ein Begriff außerhalb von Covid-19 prägt zurzeit so sehr die Nachrichtenlage wie NFT (Non-fungible Token). Und zugleich herrscht so viel Unverständnis darüber, was ein NFT eigentlich ist und was man mit ihm machen kann.

Einen großen Hype erzeugt das Werk von Beeple (Everydays: the first 5000 days), welches jüngst bei Christie´s für ca. 69 Millionen Dollar versteigert wurde. Zu Christie´s

Diese Aktion erzeugte natürlich einen sehr großen Hype, welcher nicht minder schnell wieder um einiges abkühlte. Dennoch ist hier der erste Schritt in eine neue Form von Besitztum und Sammeln angebrochen. Und wir stehen hier erst am Anfang. Ein digitales Unikat einer Mona Lisa, ein Album von Sting auch digital zu besitzen und es nicht abgeben zu müssen, wenn man Streaminganbieter wie Spotify wechselt.

Die aufgeführten Beispiele zeigen, wie mithilfe der Blockchain-Technologie Knappheit bzw. Unikate im digitalen Raum erzeugt werden können. Hieraus entsteht wiederum eine neue Dimension der digitalen Wertschöpfung. Das erfordert allerdings auch ein neues Verständnis von einem Wert. Wie sich sehr viele Menschen schwer damit tun, zum Beispiel den Wert eines Bitcoins nachzuvollziehen zu können, dürfte auch der NFT-Bereich in den kommenden Jahren mit Vorbehalten zu kämpfen haben.

Bedingt dadurch, dass unser Leben aber immer digitaler wird, dürften digitale Gegenstände mit einem eigenständigen Wert zu einem selbstverständlichen Bestandteil unserer Ökonomie werden. Die analoge und digitale Welt werden weiter verschmelzen und damit auch die Wertschöpfung und das kulturelle Verständnis von einem Wert.

Was genau sind NFTs?

Das erste, was Sie wissen müssen, ist, dass NFT für nicht fungibles Token steht. Diese Token (quasi digitale Wertmarken) können verwendet werden, um das Eigentum an einzigartigen Gegenständen wie Kunst und anderen Sammlerstücken darzustellen.

Die Authentizität eines NFT wird durch die Ethereum-Blockchain überprüft.
Der „nicht fungible“ Teil davon ist, dass NFTs einzigartig und nicht austauschbar sind.

Beispiel:

Stark vereinfacht handelt es sich bei NFT um „einzigartige“ Token, die also nicht homogen bzw. beliebig wie ein Geldschein oder ein Wertpapier ausgetauscht werden können. Es würde schließlich keinen Unterschied machen, wenn man jemandem einen 10-EURO-Schein zusendet und dieser dann zwei 5-EURO-Scheine zurückschickt.

Es handelt sich um fungible, also austauschbare Güter. Non-fungible Token sind hingegen heterogen und nicht austauschbar.

Der Gedanke dahinter: Jedes Kunstwerk existiert nur einmal, genauso wie es jede Internet-Domain nur einmal gibt, jedes Grundstück dieser Welt oder den Sitzplatz 12B auf einem bestimmten Flug oder in der Oper.

In unserer „normalen“ physischen Welt sind wir mit diesen „nicht fungiblen“, also einzigartigen Gegenständen oder Nutzungs-Rechten (beispielsweise bei Audio-CDs), täglich konfrontiert. Erst mithilfe der Blockchain-Technologie und den NFT ist es nun aber möglich, diese Knappheit und Einzigartigkeit auch im digitalen Raum abzubilden. Hier unterscheidet man zwischen NFT, die nur im digitalen Raum existieren und auch in diesem geschaffen wurden und denen, die einen digitalen Zwilling in der realen Welt besitzen. Beispielsweise können auch physische Gegenstände, wie Gemälde oder auch Immobilien, als NFT tokenisiert und damit digital abgebildet werden.

Prosperity Scraps Colored

Ich habe nun den ersten NFT auf Basis meiner Serie „Prosperity Scraps“, die als Large-Print verfügbar sind, erstellt. Dieser ist ab sofort auf der Plattform opensea.io erhältlich.

NFT

Prosperity Scraps ist eine begrenzte Serie von NFTs, die aus der Original Druckdatei generiert und animiert wurden.
Es gibt zu jedem Motiv nur einen Large Print (290 cm x 180 cm, 114″ x 70,9″) und einen NFT.

Erstellung von NFT

Gern erstelle ich Ihnen digitale Unikate von Ihren Objekten. Diese werden fotografiert, bearbeitet und medienadäquat aufbereitet. Oder ich erstelle Ihnen – wie unter Corporate Art beschrieben bereits die entsprechenden Werke, die Sie auch im klassischen Large-Print physikalisch betrachten können.

Meine Leistungen:

  • Sichtung der Unternehmensräumlichkeiten
  • Bildkonzept
  • Organisatorisches Konzept
  • Fotografie
  • Bildbearbeitung und Bildretusche
  • Medienadäquate Dateiaufbereitung
  • Erstellung eines NFT
  • Support bei der Erstellung von Wallets, dem Einkauf von ETH sowie die Implementierung von NFT in entsprechende Portale

Ihre Anfrage

 

 

*Pflichtfeld